Aktuelles aus den Thüringer Hochschulen

Fragenstellen und Mitmachen ausdrücklich erwünscht

Zur Langen Nacht der Wissenschaften am Freitagabend, den 3. November, laden ab 18 Uhr sowohl die Fachhochschule und die Universität Erfurt auf den Campus ein.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Expertinnen und Experten öffnen für Interessierte aller Altersgruppen ihre Labore und OPs, Archive, Hörsäle, Produktionsstätten und Cleanrooms. Dabei wird im Rahmen der Wissenschaftsnacht Erfurt ein Blick hinter die Kulissen vieler Erfurter Institutionen gewährt – unter anderem die FH und Uni Erfurt, aber auch das HELIOS Klinikum, die Stadtwerke Erfurt, die Deutsche Post und das Leibniz-Institut.

Vom Roboter Getränke serviert bekommen

Jüngere Interessierte sind eingeladen, sich im HD-TV Studio der Fachhochschule Erfurt auszutesten oder im Schülerlabor zu experimentieren und die Wirkungsweisen von Robotern und 3D-Druckern näher kennenzulernen. Währenddessen können die Erwachsenen die Labore der FH Erfurt erkunden und mehr zu Themen wie Brückenbau, E-Mobilität oder Brennwerttechnik erfahren. Während des Vortrages von Dipl.-Wirt.-Ing. Christian Häusler zur Optimierung des Materialflusses in Industrie und Wirtschaft schenkt ein Roboter den Gästen Getränke aus. Abgerundet wird die „klügste Nacht des Jahres“ an der Fachhochschule von vielen Vorträgen, zu denen herzlich zum Mitmachen eingeladen ist.

„Fake News, was nun?“

Auch die Universität Erfurt, welche zum aktuellen Wintersemester mit über 6000 Studierenden einen Rekord geknackt hat, bietet ein buntes Programm für Jedermann auf dem Campus an. Hierzu zählt beispielsweise eine Präsentation ausgewählter Handschriften und Drucke aus der Bibliotheca Amploniana, eine Vorstellung von Experimenten und Forschungsergebnissen zur Entwicklung der Entscheidungskompetenz bei Kindern, Vorträge zu Medizin und Anatomie in der Frühen Neuzeit, Flucht und Migration sowie einer Posterpräsentation und Diskussion zum Thema Fake News.

Zum gesamten Programm der Langen Nacht der Wissenschaften

Eintrittskarten kosten an der Abendkasse für Erwachsene 8 €, Ermäßigt (Schüler, Auszubildende, Studenten bis 25 Jahre, Inhaber des Sozialausweises der Stadt Erfurt) 6 € und für eine Familie (max. 2 Erwachsene mit max. 4 Kindern bis 14 Jahren) 21 €. Die Tickets gibt es im EVAG-Mobilitätszentrum am Anger und in den EVAG-Agenturen. Die Eintrittskarte ist von 14:00 Uhr bis 03:00 Uhr gleichzeitig auch Fahrschein im gesamten Stadtverkehr der EVAG.

Näheres zur Fachhochschule Erfurt
Näheres zur Universität Erfurt