Aktuelles aus den Thüringer Hochschulen

„Kauf Dir ein Stück Bauhaus“

Beim Weihnachtsmarkt der Bauhaus-Universität Weimar am 12. Dezember gibt es bei Orchester-Musik und Märchenfilmen ganz besondere Weihnachtsgeschenke zu entdecken.

Von 10 bis 18 Uhr sind Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen, zwischen Einzelstücken, Kleinserien und Handgefertigtem die passenden Geschenke zum Weihnachtsfest zu ergattern. In diesem Jahr bieten über 70 Studierende und Alumni ihre Produkte aus eigener Fertigung an – so viele wie nie zuvor. Neben Eichenholz-Bauhäusern und weihnachtlichen Waren aus Kupfer, Messing, Beton oder Porzellan warten Accessoires aus recycelten Materialien, reichlich Druckwerk und praktische Organisationshelfer sowie der „Wo finde ich denn hier das Bauhaus?“-Beutel auf ihre Käuferinnen und Käufer. 

LebkuchenBauHausWettbewerb und Märchenrolle sorgen für weihnachtliche Vorfreude

Ein alljährliches Highlight des Weihnachtsmarktes ist der „LebkuchenBauHausWettbewerb“ der Fachschaft Architektur und Urbanistik. Alle Neugierigen können die tollkühnen Bauwerke aus dem leckeren Gebäck bei der Siegerehrung um 15.30 Uhr im Raum 205 des Hauptgebäudes bewundern. Parallel zum Markt präsentieren das Alumni-Büro und das Bauhaus-Film-Institut die traditionelle „Märchenrolle“ im Oberlichtsaal. Die weihnachtlichen Spielfilme für Groß und Klein starten ab 12 Uhr.

Stimmungsvolle Musik vom Bauhaus-Orchester

Die weihnachtlichen Klänge des Bauhaus-Orchesters begleiten die Geschenkesuchenden von 14 bis 16 Uhr im Treppenhaus des Hauptgebäudes. Der Illustrationsautomat „Illumat“, ein Projekt von Absolventinnen und Absolventen der Fakultät Gestaltung, steht in Raum 102 bereit, um in Minutenschnelle alle Wünsche des Publikums aufs Papier zu bringen. 

Weitere Informationen zum Bauhaus-Weihnachtsmarkt