Aktuelles aus den Thüringer Hochschulen

Begabungen gesucht!

Die Eignungsprüfungen am Musikgymnasium Schloss Belvedere für das Schuljahr 2016/17 starten im April.

Es ist schon ungewöhnlich, wenn Schülerinnen und Schüler eines Musikgymnasiums binnen eines Quartals Konzertauftritte im Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels (27. Februar), in der Berliner Philharmonie (01. März), im Mendelssohn-Haus Leipzig (10. April) und der Thomaskirche Leipzig gemeinsam mit dem Thomanerchor (30. April) haben. Diese prominenten Gastspiele weisen auf die außergewöhnliche Unterrichtsqualität am Musikgymnasium Schloss Belvedere, dem Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, hin.

Talente aufspüren

Das Musikgymnasium führt nun in Kürze seine Eignungsprüfungen für die künftigen Klassen 5 bis 11 durch. Zu Vorspiel, Prüfung und Gespräch sind Bewerber für das Schuljahr 2016/17 am Freitag, 15. April ab 11:00 Uhr herzlich ins Musikgymnasium eingeladen. Die Bewerber müssen bereits erfolgreich ein Orchesterinstrument oder Klavier, Orgel, Akkordeon, Gitarre, Blockflöte bzw. das Fach Klassischer Gesang erlernen.  Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler innerhalb und außerhalb Thüringens der Klassen 4 mit gymnasialer Eignung, der Klassen 5 bis 10 des Gymnasiums und darüber hinaus der anderen Schularten, falls sie die Übertrittsbedingungen für die Schulart Gymnasium erfüllen.

Eignungsprüfung in 3 Teilen

Die Eignungsprüfung besteht aus drei Teilen: Dem Vorspiel auf dem Instrument, der Überprüfung der allgemeinen Musikalität und der musikalischen Denkfähigkeit in den Bereichen Musiktheorie und Gehörbildung sowie einem pädagogischen Gespräch über Familie, Schule und Internat.

Die Bewerbungsunterlagen sind im Internet über die Adresse www.musikgymnasium-belvedere.de abrufbar. Sie können darüber hinaus im Büro des Musikgymnasiums abgeholt oder auf dem Postweg zugestellt werden. Informationen sind auch telefonisch unter der Nummer (03643) 866310 erhältlich.

Mehr Informationen zur Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar