Aktuelles aus den Thüringer Hochschulen

Einblick in die Werkstofftechnik

Am 1. Februar lädt der Fachbereich SciTec der Ernst-Abbe-Hochschule Jena interessierte Schülerinnen und Schüler zum Schnuppern beim „Tag der Werkstofftechnik“ ein.

Ob Erforschung von Materialien und Werkstoffen oder die Entwicklung neuer Herstellungsmethoden - das Studium der Werkstofftechnik umfasst viele Themenbereiche. Welche genau das sind und wie der Berufsalltag von Werkstoffingenieuren aussieht, können technisch und naturwissenschaftlich interessierte Elft- und Zwölftklässler beim „Tag der Werkstofftechnik“ an der EAH in Jena erfahren.

Theoretische und praktische Einblicke

Während der Veranstaltung sollen den Schülerinnen und Schülern die verschiedenen Fachgebiete des Bereichs Werkstofftechnik nahegebracht werden. Dabei erfahren sie etwas über die verschiedenen Materialien wie Metall, Glas und Keramik und über deren Verarbeitung. Im Fokus der Veranstaltung steht jedoch der Einblick in die Praxis: Die Schülerinnen und Schüler haben in den Laboren der Hochschule die Möglichkeit, die Elektronenmikroskope auszuprobieren und Experimente mit den verschiedenen Werkstoffen durchzuführen.

Wie das Studieren dann konkret abläuft, erfahren sie in einer Kurzvorstellung des Studiengangs. Im Anschluss stehen Studierende des Fachs für Gespräche und Fragen zur Verfügung und geben einen Einblick in den Studentenalltag.

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und endet  13 Uhr. Für diesen Zeitraum ist eine Freistellung vom Unterricht möglich. Hier finden Sie ein Formular zur Freistellung.


Bachelor in Werkstofftechnik

Das Studium Werkstofftechnik an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena dauert sechs Semester und wird mit dem Bachelor of Engineering abgeschlossen.

Während des Studiums werden grundlegende Disziplinen wie Physik, Mathematik und technische Mechanik gelehrt. Im weiteren Verlauf ist eine Spezialisierung auf verschiedene Bereiche möglich. Mit dem Studium qualifizieren sich die Absolventen beispielsweise für die Herstellung von Werkstoffen und somit für einen Beruf in der Automobilindustrie, der Umwelttechnik und dem Flugzeugbau.

Ansprechpartner für Fragen zum „Tag der Werkstofftechnik“
Erik Hartmann
03641 / 205 460
Erik.hartmann@eah-jena.de

Näheres zum „Tag der Werkstofftechnik“

Weitere Informationen zum Bachelorstudiengang Werkstofftechnik

Weitere Informationen zur Ernst-Abbe-Hochschule Jena