Aktuelles aus den Thüringer Hochschulen

Studieren an der TU Ilmenau: Bewerbungsfrist für Wintersemester bis 16. November verlängert

Die Technische Universität Ilmenau möchte mit der verlängerten Bewerbungsfrist alle unterstützen, die ein Studium in Ilmenau aufnehmen möchten und ihnen bei der coronabedingt erschwerten Studienvorbereitung helfen.

Die Verlängerung der Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2020/21 gilt für alle Bachelor- und Diplomstudiengänge. Hiermit sollen Studienanfänger*innen die durch die Corona-Pandemie bedingten größeren Umstände bei Vorbereitung, Bewerbung und Anreise an den neuen Studienort besser bewältigen  können.

Die Einschreibung ist online über das Bewerberportal der TU Ilmenau möglich: www.tu-ilmenau.de/studieninteressierte/bewerbung. Dort finden Studieninteressierte auch die notwendigen Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum gesamten Bewerbungsprozess.

So viel Präsenz wie möglich

Der Vorlesungsbeginn im Wintersemester 2020/21 ist an der TU Ilmenau der 12. Oktober. Der Lehrbetrieb wird mit so vielen Präsenzveranstaltungen wie möglich stattfinden. Professorin Anja Geigenmüller, Vizepräsidentin für Bildung an der Technischen Universität Ilmenau, hat jedoch die Lehrenden gebeten, alle Präsenzangebote auch online bereitzustellen: „Damit gehen den Studentinnen und Studenten Lehrinhalte auch bei einem späteren Studienanfang nicht verloren und sie haben die Möglichkeit, wenn sie nicht persönlich vor Ort sein können, alles in digitaler Form nachzuholen. Uns liegt sehr viel daran, dass keinem Studierenden durch den erschwerten Studieneinstieg Nachteile entstehen.“

Optimaler Start ins Studium

Für einen optimalen Studieneinstieg werden die Erstsemester, selbst für den Fall, dass sie ihr Studium erst später beginnen können, von Beginn an persönlich unterstützt. Hierfür stehen den Lehrenden Tutorinnen und Tutoren und Mitstudierende zur Seite.

Außerdem wurde die Prüfungsordnung für das Wintersemester 2020/21 an die besonderen Umstände angepasst und zum Beispiel großzügige Regelungen bei Nicht-Bestehen von Prüfungen getroffen. Somit sollen eventuelle Nachteile durch die Corona-Pandemie im weiteren Verlauf des Studiums hat die TU Ilmenau vermieden werden. 

Studienanfängerinnen und -anfänger werden an der TU Ilmenau vom ersten Tag an in das Campusleben integriert. Kleine Seminargruppen und so viele Präsenzveranstaltungen wie möglich helfen besonders neuen Studierenden dabei, Mitstudierende kennenzulernen und bleibende Kontakte zu knüpfen.

Unter anderem das Netzwerk we4you kümmert sich insbesondere um die Belange internationaler Studierender. Für die Freizeit steht Studierenden an der TU Ilmenau eine große Anzahl an studentischen Vereinen, Initiativen und Sportangeboten offen. Auch die Wohnungssituation in Ilmenau ist verglichen mit anderen Studienorten entspannt und Studienanfänger finden, auch kurzfristig, ein WG-Zimmer oder eine Wohnung. Neben Angeboten des Studierendenwerks Thüringen und von Wohnungsbaugenossenschaften gibt es auch zahlreiche private Wohnungsangebote.

Alle Informationen für Studieninteressierte