Thüringen hält für Sie ein erstklassiges und breit gefächertes Studienangebot bereit.

Hier warten vier Universitäten, vier (Fach-)Hochschulen, eine Musikhochschule, eine Duale Hochschule und eine private Hochschule auf Sie. Jede verfügt über ein spezifisches Profil und Schwerpunkte im technischen, sozialen oder künstlerischen Bereich. Die modern ausgestatteten Seminarräume, Labore und Werkstätten bieten Ihnen Raum, um zu experimentieren und sich selbst zu erproben.

Thüringen hält auch außerhalb des Studiums einiges für Sie bereit. So unterstützt Sie das Studierendenwerk Thüringen bei der Wohnungssuche, informiert über Möglichkeiten zur Studienfinanzierung und berät bei wirtschaftlichen und sozialen Fragen.

Zudem versorgen Sie die Cafeterien und Mensen des Studierendenwerkes mit Mittagsangeboten zwischen 1,50 Euro und 2,60 Euro und laden am Nachmittag zum Kaffeetrinken mit Kommilitonen ein.

5 Gründe für ein Studium in Thüringen

1. Entspannt studieren! Mit durchschnittlich 47,2 Studierenden je Professorin oder Professor bieten die Thüringer Hochschulen eine besonders gute Betreuung im Studium.

2. Hoher Kuschelfaktor! Überschaubare Städte, zahlreiche Kultur- und Freizeitangebote und die offene und unkomplizierte Art in Thüringen sorgen dafür, dass man sich schnell einlebt.

3. Schlange stehen für ein WG-Zimmer? Kein Thema! Die verhältnismäßig geringen Lebenshaltungskosten und das gut organisierte Wohnungsangebot durch das Studierendenwerk ermöglichen entspanntes Studieren.

4. Natur und Sport Sport Sport! Wandern, Mountainbiken, Skifahren - vor allem Fans von Outdoor-Aktivitäten kommen in Thüringen auf ihre Kosten. Das Saaletal, die Stauseen und der Thüringer Wald sind tolle Ausflugsziele zu jeder Jahreszeit.

5. Mittendrin! Ob zur Küste oder in die Berge: von Thüringen aus liegt kaum ein Ziel zu weit entfernt. Mit dem kostenlosen Studierendenticket lassen außerdem Anlaufpunkte in ganz Thüringen bequem erreichen.

Top-Ergebnisse im aktuelle CHE-Hochschulranking

Die häufigsten Spitzenplatzierungen erreichen die Thüringer Hochschulen im Bereich Technik und Bau. Sowohl die FSU Jena und die Universität Weimar, als auch die Hochschulen in Jena, Schmalkalden, Ilmenau, Erfurt und Gera/Eisenberg sind in verschiedenen Kriterien vertreten. Im naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich können vor allem die Hochschulen in Jena hohe Punktzahlen erreichen. Die Hochschule Schmalkalden überzeugt im Bereich Wirtschaft mit besten Bewertungen hinsichtlich der „internationalen Ausrichtung“ und den „Kontakten zur Berufspraxis“.


Studieren in Thüringen? Passt!

Mitten in Deutschland, mit ganz viel Grün – so kennen viele Thüringen. Doch das kleine Bundesland kann viel mehr. Zukunft zum Beispiel. In diesem Spezial-Heft haben Schülerredakteure der Jugendzeitschrift SPIESSER die zehn Hochschulen und Universitäten Thüringens getestet.


Gut vernetzt

Mit der Thüringer Hochschul- und Studierendenwerkskarte thoska, die Sie automatisch zu Ihrem Studienstart erhalten, nutzen Sie die zahlreichen Vorteile aller Hochschulstandorte im Bundesland.

Egal ob Sie in Erfurt, Weimar, Ilmenau oder Schmalkalden studieren möchten, die nächste Studienstadt ist nie weit entfernt. Mit der thoska können Sie kostenlos mit dem Regionalverkehr zwischen den einzelnen Standorten pendeln. Die Städte liegen so dicht beieinander, dass Sie beispielsweise innerhalb von 15 Minuten mit dem Zug von Erfurt zu einem Konzertbesuch nach Weimar und in weiteren 15 Minuten zu einem Einkaufsbummel nach Jena gelangen.

Darüber hinaus dient die thoska als Bibliotheksausweis für alle Thüringer Hochschulen zugleich, macht das bargeldlose Bezahlen möglich und ist als Kopierkarte einsetzbar.

Trotz der engen Vernetzung hat jede Hochschule ein eigenes Profil mit fachlichen und studienortbezogenen Besonderheiten. Dies versetzt Sie in die Lage, eine ganz individuelle Wahl Ihres Studienfaches und -ortes zu treffen. Gleichzeitig können Sie sich auf dem Campus Thüringen bewegen und damit von den Stärken der anderen Standorte profitieren.

Thüringen bietet Ihnen darüber hinaus nach dem Studium für eine Vielzahl von Berufsfeldern unterschiedliche Karrieremöglichkeiten: so sind Erfurt und Jena Wachstumsmotoren der ganzen Region und im Prognos-Zukunftsatlas als Städte mit hohen oder sehr hohen Entwicklungschancen platziert. An vielen Orten in Thüringen gibt es außerdem attraktive, hoch spezialisierte Arbeitgeber.

Thüringer Initiativen und Anlaufstellen unterstützen Sie bei Ihrem Start ins Berufsleben.

Die thoska bzw. die Thüringer Hochschul- und Studierendenwerkskarte ist an allen Hochschulen in Thüringen im Einsatz und wird je nach Hochschule kostenlos oder gegen eine Gebühr entrichtet.

Nähere Informationen (z.B. zur Beantragung der thoska) erhalten Sie auf den Webseiten der Thüringer Hochschulen.