Studieren mit Beeinträchtigung

Für chronisch kranke und behinderte Studieninteressierte und Studierende ist nicht allein das Studienfach ausschlaggebend bei der Studienwahl.

Auch Fragen der physischen Belastungen im Studium und Ausstattung der Hochschule spielen eine wichtige Rolle.

Falls Sie durch eine Behinderung oder chronische Krankheit im Studium beeinträchtigt sind, stehen Ihnen an den Hochschulen spezifische Beratungsangebote zur Verfügung. Hier finden Sie Ansprechpartner/-innen bei Fragen wie baulichen, ausstattungs- und einrichtungsspezifischen Gegebenheiten der jeweiligen Hochschule. Auch bei studienorganisatorischen und studientechnischen Aspekten bieten sie Hilfe an. So können Sie die Erfordernisse Ihrer Beeinträchtigung mit dem Studium gut in Einklang bringen.

Behindertenbeauftragte an den Thüringer Hochschulen

Universität Erfurt

Schwerbehindertenbeauftragter
Bernhard Becher
Nordhäuserstr. 63
99089 Erfurt
0361 / 737-5101
bernhard.becher@uni-erfurt.de
Studium mit Behinderung und chronischen Erkrankungen

Fachhochschule Erfurt

Beauftragter für Studierende mit Behinderung
Prof. Dr. Karl-Heinz Stange
Altonaer Str. 25
99085 Erfurt
0361 / 6700-536
karl.heinz.stange@fh-erfurt.de
Studieren mit Behinderung, chronischer Erkrankung und in Belastungssituationen


Hochschule Nordhausen

Behindertenbeauftragte
Silke Umann
Weinberghof 4
99734 Nordhausen
03631 / 420-220
umann@hs-nordhausen.de
Studieren mit Behinderung und chronischer Erkrankung

Hochschule Schmalkalden

Behindertenbeauftragte
Franca Kröger-Pfaff
Blechhammer 4-9
98574 Schmalkalden
03683 / 688-10 23
f.kroeger-pfaff@hs-sm.de
weitere Informationen

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Beauftragter für Studierende mit Behinderung/
chronischer Krankheit

Prof. Dr. Jörg Schulz
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
03641 / 20 58 24
joerg.schulz@eah-jena.de
Studieren mit Behinderung und chronischer Krankheit

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Informations- und Beratungsstelle im Studierenden-
Service-Zentrum

Michael Götz
Fürstengraben 1
07743 Jena
03641 / 931-110
michael.goetz@uni-jena.de
weitere Informationen

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen
Dr. Christoph Meixner
Carl-Alexander-Platz 1
99425 Weimar
03643 - 555 236
christoph.meixner@hfm-weimar.de
weitere Informationen

Bauhaus-Universität Weimar

Beauftragte für chronisch kranke und behinderte Studierende
Dipl.-Kulturwiss. (Medien) Michaela Peisker
Geschwister-Scholl-Straße 15
99423 Weimar 
03643 / 58 23 49
michaela.peisker@uni-weimar.de
Studieren mit Beeinträchtigung

Technische Universität Ilmenau

Beauftragte für die Belange der behinderten und
chronisch kranken Studierenden

Sandra Hild
Gustav-Kirchhoff-Str. 5
98693 Ilmenau
03677 / 69-3339
sandra.hild@tu-ilmenau.de

Beratung (Stellv. Beauftragte)
Irene Peter
Max-Planck-Ring 14
98693 Ilmenau
03677 / 69-2021
irene.peter@tu-ilmenau.de

Studieren mit Behinderung und chronischer Krankheit

Duale Hochschule Gera-Eisenach

Behindertenbeauftragte
Manuela Mittelberger
Weg der Freundschaft 4A  
07546 Gera
0365 4341 127
manuela.mittelberger@dhge.de

Sozialberatung des Studierendenwerks Thüringen


Auch das Studierendenwerk Thüringen bietet Studieninteressierten und Studierenden mit Behinderung und chronischen Krankheiten Beratungshilfen an.

Die Ansprechpartner/-innen der Beratungsstellen an den Hochschulen in Thüringen sowie weiterführende Informationen zum Thema Studieren mit Beeinträchtigung finden Sie auf den folgenden Seiten:

Studierendenwerk Thüringen