Studieren mit Kind

Neben der Freude über den Nachwuchs sehen sich studierende Eltern einigen Herausforderungen gegenüber, die es zu meistern gilt.

Organisationstalent, Unterstützung durch Familie und soziale Einrichtungen geben Halt, um entspannt durch das Studium zu kommen.

Organisation

Eine Pauschallösung für das Studium mit Kind gibt es leider nicht. Darum ist es wichtig, das eigene Studium ganz individuell an die veränderte Situation anzupassen und sich über die verschiedenen Möglichkeiten einer optimalen Studienorganisation zu informieren.

So können sich beispielsweise Studienanforderungen und der benötigte Zeitaufwand je nach Hochschulart und Studiengang stark unterscheiden. Fachhochschulen bieten in der Regel ganz andere Möglichkeiten der Studienorganisation als Universitäten. Auch spezielle Studienformen wie das Teilzeitstudium oder Fernstudium können unter Umständen eine passende Alternative für junge Eltern darstellen.

Kurze Auszeiten vom Studium in Form eines oder mehrerer Urlaubs- und Lernraumsemester ermöglichen es darüber hinaus, das Studium zu „entzerren“ und damit mehr Zeit für die Kindererziehung zu schaffen. Allerdings müssen in diesem Zusammenhang rechtliche Regelungen z.B. in Bezug auf den BAföG-Anspruch und den Studierendenstatus beachtet werden.

Info: Wenden Sie sich für detaillierte Informationen bitte an die zuständige Beratungsstelle Ihrer Hochschule.

Damit Sie während Ihres Studiums Ihre Kinder in guten und sicheren Händen wissen, sollten Sie sich zeitnah um die Unterbringung Ihres Nachwuchses kümmern. Oft gibt es sogar eine Kinderbetreuung direkt an der Hochschule oder aber in unmittelbarer Nähe. Insgesamt betreut das Studierendenwerk Thüringen acht Kindertagesstätten an den Hochschulorten Erfurt, Ilmenau, Jena, Nordhausen und Weimar. Kinder studierender Eltern werden hier vorrangig aufgenommen.

Tipp: Falls Sie keinen Platz für Ihr Kind in einer Kinderbetreuung direkt an Ihrer Hochschule bekommen sollten, sind Tagesmütter, die durch das Jugendamt bezuschusst werden, eine Alternative.


Beratungsstellen

Falls Sie ein Kind erwarten, planen oder bereits bekommen haben, ist die Beratungsstelle „Studieren mit Kind“ Ihrer Universität Anlaufstelle Nummer Eins. Hier finden Sie immer ein offenes Ohr und Hilfe bei organisatorischen und allgemeinen Fragen zu Finanzierung, Kinderbetreuung oder Karriere mit Familie.

Bei der Zentralen Studienberatung oder Fachstudienberatung Ihrer Hochschule erhalten Sie Informationen zu Studienorganisation, Urlaubssemester und Lernraumsemester. Die Fachstudienberatung ist vor allem dann Ansprechpartner, wenn Sie studiengangspezifische Fragen haben.

Studentenwerke bieten universitätsübergreifende Angebote, die an die Gegebenheiten des jeweiligen Studienstandorts angepasst sind. Das Studierendenwerk Thüringen unterstützt Sie mit vielen Serviceleistungen, um beruhigt und konzentriert das Studium zu meistern:

  • Kinderbetreuung: Kitas und flexible Kinderbetreuungsangebote
  • Service: Essen, Wickeltische und Spielecken in den Verpflegungseinrichtungen, für Familien geeignete Wohnmöglichkeiten
  • Informationsquellen: Informationsbroschüren und –veranstaltungen
  • Beratungsstellen

Studierendenwerk Thüringen

Philosophenweg 22

07743 Jena 

(03641) 930 500

(03641) 930 502

Weitere Informationen und Angebote zum Studieren mit Kind in Thüringen bietet das Studierendenwerk Thüringen.